2003 | Die Irre von Chaillot

Zum Stück

Die verschrobene 'verrückte' Aurélie, die 'Irre von Chaillot' ist die Schutzherrin und gute Fee der kleinen Leute von Paris, der Lumpensammler und Tellerwäscher, der Blumenmädchen und Volkssänger. Als gerissene Geschäftsleute Erdöl unter dem Pariserpflaster wittern und die Stadt mit Hilfe des jungen Bombenlegers Pierre zerstören wollen, um an die Bodenschätze zu gelangen, beschliesst die tatkräftige Aurélie Paris zu retten.
Sie hält Kriegsrat ab mit ihren Freundinnen, die ebenso bizarr sind, wie sie selbst: Constance, die 'Irre von Passy', Gabriele, die 'Irre von Saint-Sulpice', Josephine, die 'Irre von La Concorde'.
Vor der Ankunft der Spekulanten, die Aurélie mit dem Vorwand anlockte, unter ihrer Kellerwohnung wäre eine Erdölquelle, trafen die Damen die Entscheidung, einen Prozess gegen die Verbrecher gegen die Menschlichkeit abzuhalten. Der Lumpensammler wird zum Verteidiger dieser Mafia bestimmt. Sein Plädoyer wird unfreiwillig zur entlarvenden Anklage. Das Tribunal 'der Irren' beschliesst nun die Vernichtung dieser Mafia. Von Aurélies Kellerwohnung führt eine Treppe ohne Wiederkehr in den Pariser Untergrund. Mit Hilfe des Kloakenreinigers lockt sie diese Feinde des Lebens über die Kellertreppe in die Kloaken von Paris, aus denen keiner mehr ans Licht kommt. Dafür steigen in einer Traumszene die Retter der Tier- und Pflanzenwelt herauf und bescheren uns einen hoffnungsvollen Ausblick in eine bessere Zukunft. Und aus Pierre und der kleinen Tellerwäscherin Irma macht die resolute Aurélie, die einst ihr eigenes Glück aus Zaghaftigkeit versäumt hat, ein glückliches Paar.
"Es braucht nur eine Frau von Verstand, um den Irrsinn dieser Welt in die Knie zu zwingen", resümiert die Irre am Ende des Stückes.

Die 'Irre von Chaillot' ist ein modernes Märchen voller Magie und Poesie. Es zeigt, wie unter dem Deckmantel der Narrheit, Vernunft und Menschenliebe den Sieg über Geld- und Machtgier davontragen.

Das Stück weist zwei Akte auf: Auf der Terrasse des Café 'Chez Francis' im Pariser Stadtviertel Chaillot und in der Kellerbehausung der Irren. Im Original sind 18 Rollen plus 'Fussvolk' vorgesehen, davon 13 Männer und 5 Frauen, wobei all diese Frauenrollen sehr wichtig und interessant sind. Es gibt Herrenrollen, die problemlos von Frauen gespielt werden können ( z.B. ein Schuhputzer wird zur Glacé-Verkäuferin etc.)

Seite teilen
Auf Facebook besuchen
 
© Theatergesellschaft Stans 2018   |   Impressum   |   Seite drucken
Helfer gesucht
Hast du Lust bei uns aktiv mitzuhelfen?
mehr dazu...
Theaterblatt

Unser aktuelles Theaterblatt liefert Ihnen viele interessante Informationen rund um die Theatergesellschaft Stans.
Zur Download-Seite...